« December 2022 »
December
MoTuWeThFrSaSu
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Uni-Logo
You are here: Home Lehre Veranstaltungsarchiv Wintersemester 2016/17 Seminar "Ordoliberale Perspektiven auf den Brexit"
Document Actions

Seminar "Ordoliberale Perspektiven auf den Brexit"

  

Ordoliberale Perspektiven auf den Brexit

Seminar

Winter Term 2016 / 2017 

Dr. Nils Hesse / Bianca Blum

 

Target Group and Language

  • Foreign Course for: M.Sc. Economics: Profile “Economics & Politics”.
  • M.Sc. VWL (alte PO): Wirtschaftspolitik - Ordnungspolitik.
  • M.Sc. VWL (neue PO):  “Constitutional Economics and Competition Policy”.
  • M.Sc. BWL (Public and Non-Profit Management): Wahlpflichtbereich: Volkswirtschaftslehre.
  • Diplom VWL: Wirtschaftspolitik, Ordnungs- und Wettbewerbsökonomik.

 

Das Seminar wird in deutscher Sprache abgehalten. Paper und Präsentationen können auch auf Englisch eingereicht werden.

 

Dates and Rooms

  • Einführungsveranstaltung: 21.10.2016, 12-14.00 Uhr, HS 1019
  • Seminar paper deadline: 23.01.2017
    • Paper Submission Address : nils201@gmail.com
  • Block Seminar:
    • Sa, 14.01.2017 (9 -16 Uhr): HS 2006
    • So, 15.01.2017 (9 -13 Uhr): HS 2006

 

 

ECTS & Languages

  • Es können 4 und 6 ECTS erworben werden. Die spezifischen Kriterien für den Erwerb der ECTS werden in der Einführungsveranstaltung bekannt gegeben.
  • Präsentationen und Paper können in Englisch und Deutsch gehalten / verfasst werden.
  • Es wird sowohl das Verfassen eines Papers zum ausgewählten Thema, als auch eine Präsentation mit anschließender Diskussionsrunde von den Seminarteilnehmern erwartet. Dies gilt sowohl für 4, als auch für 6 ECTS.

 

Documents

 Organisatorisches

 

List of Topics

 

(A)     Liberale Vordenker

 

  1. Friedrich A. von Hayek
  2. Wilhelm Röpke
  3. James Buchanan

 

(B)     Liberale Europäische Visionen und Verfassungen

 

  1. Überblick
  2. Konkrete Modelle einer flexiblen EU

 

(C)      Die Briten und die EU

 

  1. Britisches Leitbild vor dem Referendum
  2. Lage in GB nach dem Referendum

 

(D)   Brexit-Szenarien

 

  1. Austritts-Szenarien: Norwegen, Schweiz oder WTO?
  2. EU: Wohin des Weges?

 

Registration Modalities

  • Students must register for the seminar by email to bianca.blum@vwl.uni-freiburg.de
  • Registration opens on 01.08.2016 until the seminar capacity is reached.
  • Required information:
    • name, surname
    • matriculation code
    • course of study
    • semester
    • your 3 most preferred topics.
  • You will receive a confirmation about your application by email.

Examination Modalities

Paper, participation in class, presentation.

Literature

 Literature:

 

(E)     Liberale Vordenker

 

  1. Friedrich A. von Hayek

 

Hayek, Friedrich A. (1939): Die wirtschaftlichen Voraussetzungen föderativer Zusammenschlüsse

 

Sally, Razeen (2000): „Hayek and International Economic Order“, in: ORDO 51: Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft. Lucius & Lucius, S. 97–118.

 

 

  1. Wilhelm Röpke

 

Röpke, Wilhelm (1957): Europa als wirtschaftliche Aufgabe

 

Röpke, Wilhelm (1951/2009): „Zu spät und nicht zu spät. Europa als geistige, politische und wirtschaftliche Aufgabe“, in: Hennecke (Hrsg.): Wilhelm Röpke. Marktwirtschaft ist nicht genug. Gesammelte Aufsätze. Manuscriptum (2009), S. 224–234.

 

 

  1. James Buchanan

Buchanan, James M. (1990): Europe’s Constitutional Opportunity, in: J.M. Buchanan et al. (eds.), Europe’s Constitutional Future, Institute of Economic Affairs, London, 1-20

 

Buchanan, James M. (1995/2001): „Federalism as an Ideal Political Order and an Objective for Constitutional Reform“, in The Collected Works of James M. Buchanan. Liberty Fund, S. 67–78.

 

 

(F)      Liberale Europäische Visionen

 

  1. Überblick

 

Wohlgemuth, Michael und Clara Brandi (2006): „Strategies of Flexible Integration and Enlargement of the European Union: A Club-Theoretical and Constitutional Economics Perspective”, Freiburger Diskussionspapiere zur Ordnungsökonomik, Nr. 06/7

 

  1. Konkrete Modelle

 

Ralf Dahrendorf: Der Wiederbeginn der Geschichte, S. 145-161

 

Frey, Bruno S. und Reiner Eichenberger (2000): A Proposal for a flexible Europe.

 

Bernholz, Peter, Friedrich Schneider, Roland Vaubel und Frank Vibert (2004): „An alternative constitutional treaty for the European Union“, in: Public Choice 188, S. 451–468.

 

 

(G)     Die Briten und die EU

 

  1. Vor dem Referendum

 

MacShane, Denis (2015): Brexit: How Britain Will Leave Europe. S. 63- 79. „Jacques Delors launches British Euroscepticism“

 

Margaret Thatcher: Statecraft. Strategies for a Changing World, 341-360

 

  1. Nach dem Referendum

 

Open Europe (2016): Brexit guide: What next? http://openeurope.org.uk/intelligence/britain-and-the-eu/guide-to-brexit/

 

 

(H)    Brexit-Szenarien

 

  1. Austritts-Szenarien: Norwegen, Schweiz oder WTO?

 

Booker, Christopher (2013): „Norway’s ‘fax democracy’ is nothing for Britain to fear“, gefunden auf: http://www.telegraph.co.uk/comment/columnists/9813101/Norways-fax-democracy-is-nothing-for-Britain-to-fear.html

 

Lindsell, Jonathan (2015): Lessons From Switzerland. How might Britain go about business outside the EU? Civitas.

 

  1. EU: Wohin des Weges?

 

Kielmansegg, Peter Graf (2015): Wohin des Wegs, Europa? Beiträge zu einer überfälligen Debatte. Nomos.

 

 

 

Personal tools