« December 2023 »
December
MoTuWeThFrSaSu
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Uni-Logo
You are here: Home Lehre Veranstaltungsarchiv WiSe 2011/12 Theorie wirtschaftspolitischer Reformen
Document Actions

Theorie wirtschaftspolitischer Reformen

Theorie wirtschaftspolitischer Reformen, WS 2011/2012

Prof. Dr. Bernhard Neumärker

 

Vorlesung

Zeit:Mittwoch 10:15 - 11:45 Uhr
Ort:HS 2121

Übung

Zeit:Dienstag 08:30  - 10:00 Uhr
Ort:HS 2121

Beginn

Vorlesung: 2. Semesterwoche
Übung: 3. Semsterwoche

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende des Masterstudiengangs in VWL und  Studierende des zweiten Studienabschnittes des Diplomstudiums .

Kreditpunkte

Im Rahmen der Veranstaltung können wahlweise 4 Kreditpunkte (Vorlesungoder 6 Kreditpunkte (Vorlesung mit Übung) erworben werden. Im Masterstudiengang MSc. VWL sind sie anrechenbar im Modul "Ordnungspolitik". Im Diplomstudiengang sind sie anrechenbar im Pflichtfach "Wirtschaftspolitik: Ordnungspolitik" sowie in den
Pflichtwahlfächern "Ordnungs- und Wettbewerbspolitik" und "Sozialpolitik".

Unterlagen

Vorlesung

 

Gliederung

Vorlesungsfolien I - III

 

Übung

 

Gliederung

1. Übung

2. Übung

3. Übung

4. Übung

5. Übung (Thema entfällt)

6. Übung

7. Übung

8. Übung (Übungsaufgaben)

9. Übung

10. Übung

11. Übung

 

Gliederung

I. Einleitung
II. Grundfragen der Reformökonomik
    1. Reform von Markt und Staat: Ökonomische und politische Einflüsse
    2. Reform als öffentliches Gut
    3. Tausch- und Konfliktpotentiale in Reformvorschlägen
    4. Institutioneller Wandel und Reformaktivitäten
    5. Politische Ökonomie wirtschaftspolitischer Reformen
    6. Faktoren staatlicher Reformtätigkeit und Reformversagen in der Wirtschaftspolitik
III. Reformdesign
    1. Initialisierung von Reformen
    2. Geschwindigkeit und Ablauf von Reformen
    3. Konstitutionelle Logik von Reformen und konstitutionelle Reform
    4. Leitfaden zur Beurteilung wirtschaftspolitischer Reformen
IV. Anwendungsbereiche
    1. Reform zur Steuerung makroökonomischer Größen
    2. Privatisierung
    3. Reform wirtschaftspolitischer Entscheidungsprozesse
    4. Erweiterung und Vertiefung der Europäischen Union
    5. Handelsreformen unter Unsicherheit
    6. Global Governance-Reform

 

Einführende Literaturhinweise:

  • Rodrik, D.: Understanding Economic Policy Reform, in: Journal of Economic Literature 34 (1996), S. 9-41.
  • Roland, G.: Transition and Economics, Cambridge/Mass.-London 2000.
  • Sturzenegger, F., Tomassi, M (Eds.): The Political Economy of Reform, Cambridge/Mass.-London 1998.

 

     

 

 

 

 

Personal tools